Archiv des Autors: michainidd

Quergedacht – nachhaltigkeits Stadtplan

Ihr fragt euch auch manchmal, in welchem Cafe es fairen Kaffee gibt, wo ich meine Jeans reparieren lassen kann, oder welche Bäckerei mir leckere Bio-Brötchen anbietet?
Das Projekt Quergedacht hat einen Online-Stadplan entworfen in dem fast alle Geschäfte verzeichnet sind, die ein Stück zum Nachhaltigen Einkaufen anregen. In verschiedenen Kategorien von zb. Kleidung, Nahrunsmitteln oder Upcyclingmöglichkeiten lässt sich schnell das gewünschte finden und auch vieles Neues Endecken.Ein gedruckter Stadtplan ist gerade im Entstehen.

Dresden hat doch schon eine Menge zu bieten! schaut selbst:


Dresden ist Fairtrade Stadt

Am 11. Mai 2017 um 15 Uhr erhielt Dresden im Foyer des Ratsplenarsaals den Titel „Fairtrade-Stadt“. Der Oberbürgermeister Dirk Hilbert nahm den Titel vom Vorstandsvorsitzenden von TransFair e.V., Dieter Overath, entgegen. Dresden wurde für sein Engagement im Bereich Fairer Handel und damit für den Einsatz für menschenwürdige Arbeitsbedingungen in den Produzierendenländern ausgezeichnet. Die Stadt Dresden erfüllt damit alle Kriterien, von einem Stadtratsbeschluss zu nachhaltiger Beschaffung, über eine Mindestzahl von Geschäften, die faire Produkte führen, bis zu Kirchgemeinden und Initiativen, die sich dem Thema widmen. Wir haben als Micha Initiative diesen Prozess seit über einem Jahr begleitet.

Der Fairtrade-Town Titel ist nicht nur eine Auszeichnung. Vielmehr ist er ein Startschuss für ein breites Engagement für fairen und nachhaltigen Konsum in unserer Stadt. Das neu gegründete Netzwerk „Dresden fair.wandeln“ verbindet verschiedene Akteure aus Politik, Handel und Gesellschaft um ein Bewusstsein für ein gerechtes Handeln zu schaffen.


Nachhaltige Gemeinde in Dresden

Hier sind einige Impressionen von unserem Vernetzungstreffen „Nachhaltige Gemeinde Leben“ Anfang März.
Mit 13 Kirchgemeinden aus dem Dresdner Raum wurden Erfahrungen und Ideen ausgetauscht, wie eine faire und nachhaltige Beschaffung in den Gemeinden realisiert werden kann. Wir freuen uns über die vielen engagierten und begeisterten Teilnehmer. Es ist motivierend zu sehen, wie in  einigen Gemeinden im letzten Jahr wichtige Schritte zu einer neuen Einkaufskultur gemacht wurden.

Wir haben ein Wiki aufgebaut mit zahlreichen Anregungen und Ideen zu fairem Einkauf, aber auch ganz konkreten Adressen und Anlaufstellen in Dresden. Ein Blick lohnt sich:
https://notraces.net/faire_beschaffung/start


Micha Vernetzungstreffen 2017

Auch dieses Jahr gibt es wieder das Micha-Vernetzungstreffen, diesmal am letzten Aprilwochenende.
Unter dem Titel „Klimagerechtigkeit – ein christlicher Auftrag?“ wird ein bisher wenig beachtetes Thema mit vielen wertvollen Gastbeiträgen behandelt.
Wir sind als Dresdner Lokalgruppe vor Ort, freuen uns aber auch über weitere Interessierte, die sich für globale Gerechtigkeit engagieren wollen. Die Anmeldung ist noch bis 17. April möglich.

„Beim Micha-Vernetzungstreffen geht’s wie immer ums Ganze: An einem ganzen Wochenende wollen wir über die verschiedenste Formate und Methoden den Zusammmenhang von globaler Armutsbekämpfung und Klimagerechtigkeit nähern. Mit euch gemeinsam wollen wir Fragen und Antworten zum konkreten Handeln von Kirche/Gemeinde heute aufwerfen und angehen.“

weitere Infos und der Link zur Anmeldung:
http://micha-initiative.de/mitmachen/vernetzungstreffen2017


Just People Kurs – ab Februar

wir starten einen neuen Just-People Kurs
Eingeladen ist jeder, der sich mit dem Thema globaler (Un-)Gerechtigkeit und der biblischen Perspektive darauf auseiandersetzen möchte. Was überlesen oder übersehen wir in unserem Alltag? Wie können wir Ideen zu einem gerechten Leben bei uns und in unseren Gemeinden umsetzen?

Beginn:         Ab Di 07.02.  – 6 Wochen immer Dienstags – 19:00
Ort:                ÖIZ  (Ökumenisches Informationszentrum,
Kreuzstraße 7)

Meld dich an unter:  micha-initiative-dresden@gmx.net

Die Termine:
Di 07.02. Welt – einfach wegschauen?
Di 14.02. Bibel – einfach überlesen?
Di 21.02. Mission – einfach predigen?
Di 28.02. Ich – gerechter Leben?
Di 07.03. Gesellschafft – gerechter gestalten?
Di 14.03. Kirche – gerechter Nachfolgen?

 

flyer_a6_just-people-kurs


Menschen Würde Ich – Open Stage

MENSCHEN WÜRD(E) ICH - Open Stage

Wo begegnet Dir Menschenwürde, wo suchst du sie vergeblich? Oder ist das für Dich doch nur ein verstaubter Begriff aus dem Grundgesetz? Lass uns teilhaben an Deinen Geschichten von Menschen, von Würde und vom Ich. Ganz egal ob mit Musik, Gedichten oder Bildern, die Bühne ist frei für deine Kreativität.
Du kannst dich einfach unter micha-initiative-dresden@gmx.net anmelden oder komm als Zuschauer vorbei.

foto-marco-michalzik-3

Unser Special Guest: Marco Michalzik ist seit geraumer Zeit als Poetry-Slammer, Rapper und Songwriter in Deutschland unterwegs. Außerdem arbeitet er für die überkonfessionelle Jugendinitiative „Nightlight“ als Jugendreferent.

 


Website von Marco: www.marcomichalzik.com
FB-Event: Menschen Würd(e) Ich – Open Stage


Einladung zur Aktionswoche

Die Aktionswoche im Oktober rückt näher. Wir haben uns ordentlich ins Zeug gelegt und das fertige Programm könnt ihr hier bewundern. Diese Woche sind auch die fertigen Flyer eingetroffen und können verteilt werden. Gerade sind wir dabei auch endlich unseren Blog zu updaten, damit ihr zu unseren aktuellen Themen informiert bleibt.


Micha Aktionswoche – „Menschenwürde“

Ihr dürft gespannt sein, welche Ideen wir uns gerade ausdenken für die Aktionswoche vom 10.-16. Oktober 2016. bald gibt es mehr Infos!

Vorbereitung Aktionswoche

Aktionswochenplanung


Ökumenischer Praxistag – „Zukunft Einkaufen“

Am 15. September findet in Dresden ein ökumenischer Praxistag zu „Zukunft einkaufen“ statt.
Wie können Kirchen und Gemeinden ökolgisch und fair einkaufen? Die ökumenische Initiative „Zukunft einkaufen“ hat darauf ein paar ganz praktische Antworten, wie die Beschaffung nachhaltig gestaltet werden kann.
Wir sind mit der Micha Initiative auch mit einem Beitrag vertreten.

weitere Infos gibt es hier: http://www.infozentrum-dresden.de/oekumenischer-praxistag/#more-180273

Faires Frühstück Korb

 


Mode trifft Moral

am 27./28. Februar veranstaltet das Hygiene-Museum Dresden das „Mode-Trifft-Moral“ Wochenende, ein Wochenende über die Licht- und Schattenseiten der Modeindustrie.

Neben der Ausstellung „Fast-Fasion“, die auch noch bis Juli zu sehen ist, gibt es an dem Wochende zahlreiche Gelegenheiten zum Mitmachen und Mitdiskutieren: eine „grüne“ Modenshow, Theater und einen Markt der Möglichkeiten.. eine gute Chance um mit Leuten ins Gespräch zu kommen, die sich für eine faire und ökologische Produktion unserer Kleidung einsetzen und einen Akzent gegen die „Fast-Fashion-Kultur“ setzen wollen.

Wir sind am So 28.02. auf dem Markt der Möglichkeiten mit einem Info-Stand vertreten und freuen uns über euren Besuch!

12647069_1108121119206310_6345795215530893980_n